Programme

Unter Umständen
Postkarte Sigrid plano-1
c/o Felicitas Matern

Sigrid Spörks erstes Solo-Kabarett „Unter Umständen“ ist geboren.

„Hilfe, wir sind eine Familie!“
Kinderleicht und niemals schwermütig brilliert Jungmutter Sigrid Spörk in ihrem ersten Comedy-Stück: Mit provokantem Macho-Witz und wilder Situationskomik lässt sie die Mutter- und Vater-Welt Kopf stehen.
Ob die hysterische „30+“ Schwangerschaftspanik, moderne Zeugungsmethoden, folgenschwere Verhütungspannen, unerreichbare Körperideale, Babys als Beziehungskiller, Kurzzeitväter und Langzeit-Stiller – Sigrid Spörk erzählt und singt von der Unter- und Überforderung frisch gebackener Eltern und gibt authentischen Einblick in Freud und Leid moderner Frauen und Männer.

„Unter Umständen“ holt Sie aus dem gemütlichen Wohnzimmer zurück ins wilde Leben. Noch Fragen!?

TERMINE VIDEO

 

Top Sigrid

TOPSIGRID

TopSigrid_byPhilippPodesser
c/o Philipp Podesser

Sigrid Spörk singt über Männer, geschrieben von Männern, interpretiert für Männer und begleitet von Männern. Dabei raus kommt ein Abend der den Großen Männern der letzten Jahre gewidmet ist. Von Waits bis Cash, Dylan und Cohen, Grönemeyer bis Celentano und vielen mehr. Spörk entdeckt das weibliche im männlichen sowie männliches in ihrem weiblichen. Ein süffisanter Abend für Männer wie auch Frauen.

Heuer schenken wir uns nichts

„HEUER SCHENKEN WIR UNS NICHTS!“

Druck
c/o Martin Hesz

In witzigen und ironischen Szenen und Liedern spielen Sigrid Spörk und Serge Falck ein modernes Ehepaar, das krampfhaft aber dennoch hoffnungsfroh auf der Suche nach den letzten Überresten einer Vorweihnachtlichen Stimmung ist. Von der aufgesetzten Vorfreude, der Abmachung einander heuer nichts schenken zu müssen, über den Familienstress, wer wen wann besucht und wer in der Familie vertröstet werden muss (Was machen wir mit der Oma?) gehen wir mit den beiden Protagonisten durch alle möglichen Konflikte in dieser stressigen Zeit. Auch die Frage, ob man die eigene Tochter heuer über das Christkind schon aufklären soll oder nicht, muss geklärt werden. Und gibt es eine neue Strategie gehen den Verpackungswahn? Kann der Partner wenigstens zu Weihnachten einmal „gefühlvoll“ sein? Ist die Weihnacht vielleicht doch nur ein „ganz normaler Abend“? Wir durchleben alle Sorgen bis zur veritablen Ehekrise. Dieser Abend beleuchtet humoristisch alle Ängste und Konflikte dieser so „wunderbaren“ Zeit… und wir können uns in vielem wiedererkennen.